Lauwarmer Lachs mit Kokos-Couscous

Schnell und gesund 

(Rezept für 4 Personen) 

 

Lachs:

4 Scheiben Lachsfilet

150g Butter

Salz, weißer Pfeffer

 

 

CousCous:

1 Brokkoli

2 Paprikas

1 Möhre

2 Knoblauchzehen

5EL Rapsöl

500ml Gemüsebrühe

250g Couscous

3 EL Gewürzmischung bestehend aus Meersalz, Piment, Zitronengras, Koriander, Abrieb von der Limette, Chili, Pfeffer, Curry und Estragon

2 Frühlingszwiebeln

100g grüne Erbsen (tiefkühl)

100ml Kokosmilch

 

 

Für den Lachs:

Lachsscheiben, falls nötig, entgräten, dann auf allen Seiten leicht salzen und pfeffern.

Im vorgeheizten Ofen bei 80°C 12min garen. Sollte eine Wärmeschublade vorhanden, kann der Lachs dort in 45min schonend gegart werden.

 

Für den Couscous:

Brokkoli und Paprika putzen und wachen. Den Brokkoli in keine Röschen aufteilen, den Paprika in kleine Würfel scheiden. Die Möhre waschen, schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Röllchen schneiden.

Das Öl in der Pfanne erhitzen. Brokkoli, Paprika, Möhren und Knoblauch bei mittlerer Hitze anbraten. Brühe dazugießen und kurz aufkochen lassen. Nun die Gewürzmischung hinzugeben.

Den Couscous einstreuen und alles kurz aufkochen lassen. Die Erbsen, Frühlingszwiebeln und die Kokosmilch dazu geben. Das Ganze vom Herd nehmen und 5min quellen lassen.

 

 

Fertig ! Guten Appetit